Home Tags Posts tagged with "Versuchter Einbruch"

Versuchter Einbruch

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Dienstag, 21. April 2020

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Versuchter Einbruch in Einfamilienhau

Eching/Landkreisgebiet Landshut. Von Sonntag auf Montag wurde in Berghofen von einem Unbekannten versucht, die Terrassentür im Erdgeschoss aufzuhebeln, was jedoch misslang. Der Täter gelangte nicht ins Gebäude. Die Tür wurde bei dem Versuch stark beschädigt und der entstandene Schaden dürfte im dreistelligen Eurobereich liegen. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 92520.

 

Abgasanlagen von Kleintransportern entwendet

Ergolding/Landkreisgebiet Landshut. Über das vergangene Wochenende drangen bislang unbekannte Täter auf das Firmengelände eines Autohändlers in der Moosfeldstraße ein und bauten vor Ort, von abgestellten Kleintransportern, die Abgasanlagen aus. Der Schaden liegt im mittleren vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmung gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 92520.

 

Gehäuse vom Verteilerkasten mutwillig beschädigt

Altdorf/Landkreisgebiet Landshut.. Im Verlauf der vergangenen Wochen wurde in der Hauptstraße 88 von einem Unbekannten das Gehäuse eines Verteilerkastens mutwillig beschädigt. Das Gehäuse ist gebrochen und muss erneuert werden. Der Sachschaden liegt im mittleren dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte eine Polizei Landshut unter Telefon 9252-0.

 

Foto: Archiv/Klartext.LA

Polizeibericht vom 25.02.2020

Stadtgebiet Landshut

„Cowboy“ auf der Altdorfer Straße stoppt Drogenfahrt

LANDSHUT. Am Montag, gegen 23.00 Uhr, erhielt die Landshuter Polizei die Mitteilung über einen zunächst Unbekannten, der in der Altdorfer Str. angeblich mit einer Waffe rumfuchtelte. Diese Meldung löste einen Großeinsatz aus, mehrere Streifenbesatzungen wurden umgehend in die Altdorfer Str. beordert. Dort konnte ein 43-Jähriger angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Was war geschehen?

Der 43-Jährige stellte sich im volltrunkenen Zustand mitten auf die Altdorfer Straße und richtete auf ein zufällig heranfahrendes Fahrzeug eine täuschend echte Spielzeugpistole. Dies löste verständlicherweise bei der 23-jährigen Fahrerin aus dem Landkreis Panik aus. Sie wendete sofort ihr vollbesetztes Fahrzeug, donnerte über den Randstein auf den Gehweg und fuhr anschließend in eine Hecke. Kurz nach dem Vorfall trafen die ersten Polizisten in der Altdorfer Straße ein, konnten den Täter, der in der Vergangenheit bereits einschlägig in Erscheinung getreten ist, vorläufig festnehmen und seine Spielzeugpistole sicherstellen. Gegen ihn ermittelt die Polizei nun wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und weiterer in Betracht kommender Delikte. Mit diesen Erkenntnissen war der Einsatz aber noch nicht abgeschlossen: Bei der Anzeigenaufnahme bemerkten die Beamten bei der 23-jährigen Autofahrerin aus dem Landkreis eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel, ein Drogen-Schnelltest verlief bei ihr positiv. Dem nicht genug, auch bei den Mitfahrern im Alter zwischen 18 und 22 Jahren wurde die Polizei fündig. Bei einer 19-Jährigen aus Landshut und einem 22-Jährigen aus dem Landkreis stellten die Beamten das mitgeführte Marihuana sicher, bei einer 18-jährigen Mitfahrerin aus Landshut verlief eine Wohnungsdurchsuchung ebenfalls positiv. Auch hier konnten eine geringe Menge Marihuana sowie Rauschgift-Utensilien sichergestellt werden. 005548

Versuchter Einbruch in LA-Park

LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 20.00 Uhr bis Montag, 09.00 Uhr, versuchten Unbekannte in der Ludwig-Erhard-Straße 4, über das Dach in die Geschäftsräume des LA-Parks einzudringen. Die Einbrecher richteten dabei einen Sachschaden von rund 5.000 Euro an, ins Gebäude kamen sie jedoch nicht. Wer hat am vergangenen Wochenende im Bereich des LA-Parks verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Die Polizei bittet um Hinweise auf Personen oder Fahrzeuge unter Tel. 9252-0. 005514

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Montag, gg. 21.00 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife im Stadtgebiet einen 23-jährigen Autofahrer aus Freising. Der Mann stand unter dem Einfluss von Drogen, ein Schnelltest erbrachte ein positives Ergebnis. Die Fahrt war somit beendet, der Autofahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. 005541

Unfallflucht auf Parkplatz

LANDSHUT. Am Montag, zwischen 08.30 und 10.15 Uhr, ereignete sich im Rennweg 19, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes, eine Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen braunen BMW Mini, der Schaden an der hinteren Stoßstange beläuft sich auf 1.000 Euro. Der Verursacher kümmerte sich nicht um seine gesetzlichen Verpflichtungen und flüchtete. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 005479

Landkreisgebiet Landshut

Einbruch in Einfamilienhaus

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 17.30 Uhr, wurde der Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Müllerstraße in Mirskofen entdeckt. Ein Unbekannter schlug die Fensterscheibe der Terrassentür ein und gelangte so ins Haus. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei entstand nur Sachschaden, über einen Beuteschaden ist nichts bekannt. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 005464

Schwerer Verkehrsunfall mit Fußgänger

ERGOLDING, Lkrs. Landshut. Am Sonntag, gegen 18.45 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2143, im Gemeindebereich Ergolding, ein Verkehrsunfall zwischen einen Autofahrer und einem Fußgänger. Der Fußgänger wurde dabei schwer verletzt.

Zur Unfallzeit war ein 45-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis, von Landshut kommend, auf der Staatsstraße 2143 in Richtung Kopfham unterwegs. Bei km 2.750 im Gemeindebereich Ergolding überquerte plötzlich ein dunkel gekleideter Fußgänger die Fahrbahn. Der Autofahrer bemerkte dies zu spät und konnte nicht mehr reagieren. Er erfasste den 50-jährigen Fußgänger, dieser kam mit schweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten bei dem Fußgänger eine starke Alkoholbeeinflussung fest. Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. Die FFW Ergolding regelte den Verkehr und leuchtete die Unfallstelle aus. 005415

 

Foto: Klartext.LA

Pressebericht Donnerstag, 21. November 2019

Stadtgebiet Landshut

 

Autofahrer hatte Drogen konsumiert – Kennzeichen gestohlen

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 13.00 Uhr, geriet ein 33-jähriger Autofahrer aus Landshut im Stadtgebiet in eine Verkehrskontrolle. Beamte der Zivilen Einsatzgruppe stellten bei der näheren Überprüfung des Fahrzeugs fest, dass die angebrachten roten Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren. Zudem stand der Autofahrer unter dem Einfluss von Drogen. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten noch eine geringe Menge an Rauschgift. 034365

 

Lackierung von Fahrzeug zerkratzt

LANDSHUT. Am Dienstag, gg. 10.00 Uhr, stellte ein Autobesitzer in der Ludmillastraße 28 fest, dass die Lackierung seines schwarzen Nissan beschädigt wurde. Der Schaden an der rechten Fahrzeugseite beträgt rund 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 034313

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 15

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Donnerstag, gg. 06.35 Uhr, kam es auf der B 15 im Gemeindebereich Ergolding zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person schwerste Verletzungen erlitt, eine weitere Unfallbeteiligte musste ebenfalls schwer verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Es entstand ein Schaden von rund 50 000 Euro.

Zur Unfallzeit fuhr eine 19-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis die Bundesstraße 15 von Ergolding her kommend in Richtung Essenbach. Auf der Brücke kurz vor dem Autobahnzubringer AS Essenbach kam die Dame aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Zur selben Zeit war ein 36-jähriger Autofahrer aus dem Raum Regensburg auf der B 15 in Richtung Landshut unterwegs. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Es kam zu einem Frontalzusammenstoß, wobei das Fahrzeug der 19-Jährigen auf dem Dach landete. Der 36-jährige Autofahrer musste von der Feuerwehr mittels Rettungsspreizer aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er erlitt schwerste Verletzungen und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Die 19-jährige Autofahrerin konnte sich zwar noch selbst aus ihrem Fahrzeug befreien, aber auch sie erlitt schwere Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete ein unfallanalytisches Gutachten an. Die anwesenden Feuerwehren Ergolding, Essenbach, Altheim und Mirskofen unterstützten an der Unfallstelle mit Umleitungsmaßnahmen und auch der späteren Bergung der beteiligten Fahrzeuge sowie der damit verbundenen Bindung der auslaufenden Betriebsstoffe. Die B 15 war im genannten Streckenabschnitt für mehrere Stunden total gesperrt. 0344356

 

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 22.30 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife in Altdorf einen 21-jährigen Autofahrer. Bei ihm stellten die Beamten eine deutliche Drogenbeeinflussung fest. Ein durchgeführter Schnelltest verlief positiv. Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an. 034415

 

Versuchter Einbruch in Optikergeschäft

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. In der Nacht auf Mittwoch versuchten Unbekannte in ein Optikergeschäft in der Landshuter Straße 8 einzubrechen. Die Täter scheiterten an der Eingangstür. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 034369

 

Fotoquelle: Klartext.LA

 

Polizeibericht

 Mittwoch, 10. Januar 2018

Stadtgebiet Landshut

 

Diebstahl einer EC-Karte mit anschließenden Geldabhebungen (Bild)

Moosburg/Landshut. Ein bisher unbekannter Täter entwendete am 08.11.2017, im Tatzeitraum 07.00 bis 12.30 Uhr, in Moosburg eine Geldbörse in sich der auch drei EC-Karten befanden. Am gleichen Tag hob der der Mann zwischen 12.55 Uhr und 13.08 Uhr an zwei Geldautomaten im Landshuter Stadtgebiet mit diesen entwendeten EC-Karten insgesamt 3000 Euro Bargeld ab. Wer kennt den Täter? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Moosburg, Tel 08761/3018-0, entgegen.

 

Versuchter Einbruch im Getränkemarkt Landshut

LANDSHUT. Am Montag, gegen 01.15 Uhr versuchte ein Unbekannter das Rolltor eines Getränkemarktes in der Watzmannstraße aufzuhebeln. Das Vorhaben misslang, es entstand lediglich ein Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 000830

 

Kennzeichen von Anhänger entwendet

LANDSHUT. In der Zeit von Montag, 10.00 Uhr bis Mittwoch, 03.00 Uhr, entwendete ein Unbekannter in der Hochstraße von einem abgestellten Anhänger das Kennzeichenschild LA-QJ 761. Zudem stellte der Besitzer fest, dass ein Ersatzreifen fehlte. Sachdienliche Hinweise auf den Diebstahl nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 000887

 

Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 19.45 Uhr, wollte ein 58-jähriger Autofahrer auf der Kreisstraße LA 14 ein Fahrzeug überholen. In diesem Moment bog jedoch die 51-jährige Autofahrerin aus Landshut nach links ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Das Auto des 58-Jährigen landete im Straßengraben. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten beim 58-jährigen Autofahrer starken Alkoholgeruch. Er stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Der Mann musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen, die Beamten stellten seinen Führerschein sicher. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 15 000 Euro. 000878

 

Polizei bittet um Zeugenhinweise nach Unfallfluchten

LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 16.00 Uhr, wechselte der Fahrer eines Lkws mit gelber Plane im Bereich Podewilsstraße, auf Höhe der Maximilianstraße, vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dabei kollidierte er mit der Fahrerseite eines roten KIA. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Schaden von rund 2000 Euro. Der Fahrer des Lkw mit dem Teilkennzeichen HL-KR….. blieb jedoch nicht stehen und fuhr einfach davon. Hinweise auf das flüchtende Fahrzeug bzw. den Fahrer nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. Weiterhin werden Hinweise zu folgenden Unfallfluchten erbeten: In der Zeit von Samstag, 15.00 Uhr bis Dienstag, 18.30 Uhr, in der Äußeren Regensburger Straße. Bei dem beschädigten Fahrzeug handelt es sich um einen blauen Hyundai, dessen Spiegel der Fahrertür abgefahren wurde. In der Alten Regensburger Straße 21, im Parkhaus eines Einkaufsmarktes, kam es am Dienstag, zwischen 12.30 Uhr und 14.00 Uhr zu einem weiteren Vorfall. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen schwarzen Audi A6 mit Erdinger Zulassung und verursachte einen Schaden von 1000 Euro. Das verursachende Fahrzeug müsste nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Blau lackiert sein. 000861, 000871, 1101-000214

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Lackierung von drei Fahrzeugen zerkratzt

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. In der Nacht auf Dienstag wurde der Polizei Im Sonnenring 3 eine Sachbeschädigung gemeldet. Ein Unbekannter zerkratzte auf dem dortigen Firmengelände die Lackierung von einem schwarzen Seat, schwarzen BMW und silberfarbenen Skoda. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 000817

 

Autofahrer erwartet Fahrverbot

WÖRTH a.d. ISAR, LKR. LANDSHUT. Am Dienstag, gegen 22.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Landshuter Straße einen 34-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, ein Test bestätigte den Verdacht. Die Fahrt war somit beendet. Den Autofahrer erwarten eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und ein 1-monatiges Fahrverbot.000877

 

 

Polizeibericht – Mittwoch, 16. August 2017

Stadtgebiet Landshut

Zwei hochwertige Fahrräder aus Kellerabteile entwendet

LANDSHUT. In der Zeit von Montag, 23.50 Uhr bis Dienstag, 19.00 Uhr, hatte es ein Unbekannter in einem Mehrfamilienhaus im Siebenbrückenweg 2 auf ein rot-schwarzes Fahrrad der Marke Merida im Wert von rund 1.300 Euro abgesehen. Das Fahrrad stand in einem Kellerabteil und wurde vom Unbekannten daraus entnommen. Ebenfalls aus einem Kellerabteil entwendet wurde ein grün-schwarzes Fahrrad der Marke Cube im Wert von ebenfalls rund 1.300 Euro. Den Diebstahl entdeckte der Besitzer am Dienstag, gg. 13.30 Uhr, in einem Mehrfamilienhaus in der Franz-Seiff-Straße 33. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib der Fahrräder bzw. die Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 023138, 023128

 

Fleischköder ausgelegt

LANDSHUT. Am Montag erhielt die Polizei die Mitteilung, dass im Bereich des Plantagenweges auf dem Damm in Richtung des Waldrandes mehrere Fleischbällchen durch Unbekannte ausgelegt wurden. Nach derzeitigem Erkenntnisstand der Polizei ist es nicht auszuschließen, dass die Fleischköder vergiftet waren. Die Polizei bittet diesbezüglich um Hinweise und entsprechende Vorsicht im Bereich des Plantagenweges. 023056

 

Polizeibeamte ziehen Person aus der Isar

LANDSHUT. Am Dienstag, gg. 01.45 Uhr, wurde die Polizei zur Brücke beim Maxwehr gerufen. Dort stand eine Person vor dem Geländer des Maxwehrs und drohte, offensichtlich in Suizidabsicht, zu springen. Der Mann blickte Richtung Isar und hatte den Oberkörper nach vorne gebeugt. Rettungsdienst, Wasserwacht und die Feuerwehr wurden ebenfalls verständigt. Die Strömung der Isar war zu diesem Zeitpunkt erheblich. Durch die Mitarbeiter des Maxwehrs wurden sofort die Schleusen geschlossen. Polizisten stellten sich flussabwärts mit entsprechenden Rettungsringen bereit. Zudem versuchten Beamte den Herrn anzusprechen und ihn von seinem Vorhaben abzubringen. Er reagierte darauf nicht, ließ vom Geländer los und sprang in die Isar. Nach einiger Zeit tauchte der Mann flussabwärts wieder auf und trieb in Richtung Uferbereich. Dort konnte er von Polizeibeamten herausgezogen und vom bereits anwesenden Notarzt erstversorgt werden. Der Betroffene war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr ansprechbar. Der Rettungsdienst verbrachte die Person umgehend in ein Krankenhaus. Dort erlangte der 60-jährige Landshuter wieder das Bewusstsein. 023099

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. In der Nacht auf Dienstag versuchte ein Unbekannter durch das Aufhebeln eines Kellerfensters in der Von-Fürstenberg-Straße in Mirskofen in ein Einfamilienhaus einzudringen. Das Unternehmen scheiterte, es entstand lediglich geringer Sachschaden. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Mirskofen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 023130

 

 

Polizeibericht 

Montag, 14. August 2017

Stadtgebiet Landshut

 

Verkehrsunfall mit Einsatzfahrzeug der Polizei (Nachtrag Pressebericht vom 12.08.2017)

LANDSHUT. Wie bereits berichtet, ereignete sich am Freitag, 11.08.2017, gegen 21.20 Uhr, an der Kreuzung Podewilsstraße/Innere-Regensburger-Str. ein Verkehrsunfall an dem ein Polizeifahrzeug beteiligt war. Vier Personen erlitten dabei leichte Verletzungen, eine Person wurde schwer verletzt. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 30.000 Euro.

Zur Unfallzeit waren ein 23-jähriger Polizeibeamter und sein 32-jähriger Beifahrer mit einem Dienstfahrzeug auf der Podewilsstrasse stadtauswärts, mit eingeschalteten Sondersignalen, zu einem Einsatz unterwegs. An der Kreuzung Innere-Regensburger-Str. bzw. an der Einmündung zum Parkplatz eines Einkaufsmarktes zeigte nach derzeitigem Ermittlungsstand die Ampelanlage für das Einsatzfahrzeug Rotlicht. Eine 59-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis befand sich zunächst im Parkplatzbereich und wollte aus diesem, bei Grünlicht der Ampel, nach links in die Podewilsstrasse abbiegen. Auf dem Beifahrersitz saß ein 23-Jähriger aus Landshut. Die Dame fuhr in den Kreuzungsbereich ein und blieb kurz stehen. Offensichtlich erkannte sie das Polizeifahrzeug mit Sondersignalen erst zu diesem Zeitpunkt. Dessen Fahrer konnte nicht mehr ausweichen, es kam zum Zusammenstoß. Das Auto der 59-Jährigen wurde dabei gegen ein weiteres Fahrzeug geschleudert. Der Fahrer, ein 44-jähriger Landshuter, hatte sich in der Podewilsstrasse zum Linksabbiegen in Richtung Parkplatz eingeordnet und musste bei Rotlicht warten. Durch den Zusammenstoß wurde die Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, sie musste von der Feuerwehr mittels Rettungsspreizer geborgen werden.

 

Anhänger entwendet

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 13.00 Uhr, entdeckte der Eigentümer eines Anhängers in der Neidenburger Straße 4, dass dieser durch Unbekannte gestohlen wurde. An dem Autoanhänger befand sich ein bulgarisches Zulassungskennzeichen, den Wert beziffert die Polizei mit rund 4.000 Euro. Sachdienliche Hinweise auf den Täter bzw. Verbleib des Anhängers nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 022894

 

Polizei schnappt Fahrraddiebe

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 23.55 Uhr, beobachtete ein Zeuge am Ländtorplatz, wie sich ein 19-jähriger Landshuter an einem Fahrrad der Marke Bulls zu schaffen machte. Daraufhin wurde umgehend die Polizei verständigt. Der 19-Jährige konnte von Beamten der Zivilen Einsatzgruppe noch am Tatort vorläufig festgenommen werden. Er versuchte das Fahrradschloss aufzuhebeln. Der Mann stand unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken und wurde in Gewahrsam genommen. Am Sonntag, gg. 05.30 Uhr, wurde eine Polizeistreife in der Zweibrückenstraße auf zwei 26-jährige Landshuter aufmerksam. Auch diese standen unter dem Einfluss alkoholischer Getränke und waren gerade dabei, ein Fahrrad mit Kinderanhänger zu schieben. Dieses hatten sie kurze Zeit zuvor im Bereich Isargestade entwendet. Gegen die drei Fahrraddiebe hat die Polizei entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet. 022927, 022942

 

Geldbörse aus der Handtasche gestohlen

LANDSHUT. Am Freitag, gg. 11.45 Uhr, befand sich eine 49-jährige Landshuterin beim Einkaufen in einem Verbrauchermarkt in der Stethaimerstraße. Im Einkaufswagen hatte die Dame ihre Handtasche samt Inhalt abgestellt. Ein Dieb nutzte einen unbeobachteten Moment und entnahm aus der Handtasche die Geldbörse. Laut Polizeibericht beträgt der Beuteschaden rund 300 Euro. Hinweise auf den unbekannten Dieb nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 022787

 

Frau von drei Männern begrapscht und bestohlen

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 17.45 Uhr, befand sich eine 38-Jährige mit ihrem Hund auf dem Fußweg entlang der Isar unterhalb der Podewilsstraße. Dort wurde sie von drei unbekannten Männern, südländischem Aussehen, angesprochen. Sie begrapschten die Frau, indem sie ihr an die Brust bzw. den Po griffen. Einer der drei Täter wurde dabei von ihrem Hund in die Wade gebissen, anschließend flüchtete das Trio. Nach dem Vorfall bemerkte die 38-Jährige, dass ihr im Laufe des Übergriffs der Geldbeutel samt Inhalt aus ihrer mitgeführten Tasche entnommen wurde. Dabei machten die Täter reichlich Beute, die Polizei beziffert den Schaden mit rund 2.300 Euro. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Flüchtenden verlief negativ. Diese werden wie folgt beschrieben:

Täter 1: 25 Jahre, 175 cm groß, von schlanker Statur, Vollbart, trug eine dunkle Kappe

Täter 2: ebenfalls ca. 25 Jahre, 175 cm groß, trug ein helles T-Shirt

Täter 3: ca. 15 Jahre, 175 cm groß, von schlanker Statur, trug eine „Tarnhose“

Sachdienliche Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 022907

 

Unfallflucht am Dreifaltigkeitsplatz

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 18.00 und 20.00 Uhr, ereignete sich am Dreifaltigkeitsplatz 177 eine Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen schwarzen 5er BMW und beschädigte diesen an der hinteren linken Tür. Die Schadenshöhe wird mit rund 2.000 Euro angegeben. Der Verursacher kümmerte sich nicht um den entstanden Schaden und zog es vor zu flüchten. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 022978

 

Fahrer von Wohnmobil stand unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 16.00 Uhr, wollte eine Polizeistreife in der Luitpoldstraße den Fahrer eines Wohnmobils einer Verkehrskontrolle unterziehen. Der 21-Jährige aus Chemnitz reagierte auf den Anhalte-Signalgeber und Blaulicht nicht und fuhr einfach weiter. Schließlich gelang es den Beamten, das Fahrzeug in der Hofmark-Aich-Straße anzuhalten und den verantwortlichen Fahrer zu überprüfen. Dabei bemerkten die Polizisten, dass der 21-Jährige drogentypische Ausfallerscheinungen aufwies. Ein entsprechender Schnelltest verlief positiv. Der 21-Jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. 022974

 

„Rennfahrer“ auf der Luitpoldstraße von der Polizei angehalten

LANDSHUT. Am Sonntag, gg. 03.00 Uhr, wurde eine Polizeistreife am Bahnhofplatz auf einen 31-Jährigen aus dem Landkreis aufmerksam, der dort mit seinem Fahrzeug regelrecht „driftete“. Anschließend fuhr er mit stark überhöhter Geschwindigkeit in die Luitpoldstraße ein und missachtete an der Kreuzung zur Rupprechtstraße das Rotlicht einer Ampel. Die Polizisten wollten das Fahrzeug anhalten und den Fahrer kontrollieren. Dabei beschleunigte er jedoch auf mindestens 100 km/h und „überfuhr“ in der Luitpoldstraße zwei weitere Ampeln, die Rotlicht zeigten. Der Polizei gelang es, das Fahrzeug im weiteren Verlauf anzuhalten und den 31-Jährigen einer Kontrolle zu unterziehen. Dabei stellten sie fest, dass dieser alkoholisiert war. Zudem zeigte er deutliche drogentypische Auffälligkeiten. Eine Blutentnahme im Krankenhaus war die Folge. 022938

 

Mofafahrer stand unter deutlichem Alkoholeinfluss

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 20.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Altdorfer Straße einen 58-jährigen Mofafahrer aus Landshut. Er fiel den Beamten auf, da er über eine längere Strecke auf der Gegenfahrbahn unterwegs war. Bei seiner Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen, der Mofafahrer musste zur Blutentnahme in ein Krankenhaus verbracht werden. 022917

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Frontscheibe von Auto beschädigt

ALTDORF, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Samstag, 12.00 Uhr bis Sonntag, 15.00 Uhr, schlug ein Unbekannter, vermutlich mit einer Schnapsflasche, im Bereich der Hochstraße 23 die Frontscheibe eines blauen Hyundai ein. Es entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Vermutlich vom selben Täter wurde unweit des ersten Tatorts ein weiteres Fahrzeug, ein schwarzer Toyota, beschädigt. Am betroffenen Fahrzeug entstanden an der linken Fahrzeugseite mehrere Dellen, der Sachschaden beträgt 500 Euro. Sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 022969, 022972

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. In der Nacht auf Samstag versuchte ein Unbekannter in der Ludwig-Wiethaler-Straße in Mirskofen in ein Einfamilienhaus einzudringen. Offensichtlich scheiterte der Unbekannte an dem Türschloss. Es entstand geringer Sachschaden, ins Gebäude kam der Täter nicht. Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Mirskofen nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 022881

 

Pressebericht Montag, 10. Oktober 2016

 

Stadtgebiet Landshut

 

Grabscher in der Altstadt unterwegs

 

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 01.30 Uhr, wurde eine 36-jährige Landshuterin in der Altstadt 390 von einem unbekannten Mann angesprochen. Dieser forderte sie zum Geschlechtsverkehr auf und versuchte der Dame an die Brust zu greifen. Die Frau konnte den Übergriff abwehren und flüchtete. Am Sonntag, gegen 20.00 Uhr, wiederholte sich der Vorgang an derselben Stelle in der Altstadt. Offensichtlich lauerte der Unbekannte der 36-Jährigen erneut auf. Der Grabscher kam nicht zum Ziel, die Frau drohte mit der Polizei, woraufhin der Täter flüchtete. Dieser wird wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre, 175 cm, kräftige Statur, schwarze Haare, osteuropäischer Herkunft, bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose, schwarze Bomberjacke mit weißen Ärmeln, weiße Schuhe, der Mann trug zudem weiße Kopfhörer. Sachdienliche Hinweise auf den Mann nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 03258

 

Hochwertiges Fahrrad bei Baumarkt gestohlen

 

LANDSHUT. Bereits am Dienstag, 04.10.16, in der Zeit von 09.00 Uhr bis 10.00 Uhr, entwendete ein Unbekannter vor einem Baumarkt in der Neidenburger Straße ein schwarz-weißes Fahrrad der Marke Bulls im Wert von rund 1.300 €. Sachdienliche Hinweise auf den Verbleib des Rades bzw. den Täter nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 032315

 

Versuchter Einbruch in Bäckerei

 

LANDSHUT. In der Nacht auf Samstag versuchte ein Unbekannter in eine Bäckerei in der Niedermayerstraße 24 c einzudringen. Er beschädigte dabei die Eingangstüre, in die Räumlichkeiten kam er nicht. Hinweise zu dem Einbruchsversuch nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 03247

 

Polizei sprengt Kifferrunde

 

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 00.30 Uhr, überprüften Beamte der Zivilen Einsatzgruppe beim Isarufer in der Nähe vom Maxwehr einen 16-jährigen Schüler und seine zwei 18-jährigen Begleiter, alle aus dem Landkreis Dingolfing-Landau. Sie waren dabei, einen Joint zu rauchen, warfen diesen jedoch noch vor der Kontrolle in die Isar. Bei der Durchsuchung der Personen fanden die Polizisten zudem eine geringe Menge Marihuana. 2150000989

 

Außenspiegel von Fahrzeug beschädigt

 

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 18.15 Uhr, trat ein Unbekannter in der Friedhofstraße den linken Außenspiegel eines grünen VW Polo ab. Es entstand ein Schaden von rund 300 €. Nach der Tat flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeidienststelle in Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 032532

 

Polizei stoppt Trunkenheitsfahrten

 

LANDSHUT. Am Freitag, gegen 23.40 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Herzog-Albrecht-Straße einen 53-Jährigen aus Landshut, der mit seinem Kleinkraftrad unterwegs war. Der Mann hatte alkoholische Getränke konsumiert, eine Weiterfahrt musste unterbunden werden. Den 53-Jährigen erwarten eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz sowie ein einmonatiges Fahrverbot. Selbiges gilt für die nachfolgenden Autofahrer, die die Polizei am Wochenende im Stadtgebiet überprüfte: So am Samstag, gegen 01.40 Uhr, in der Seligenthaler Straße. Dort war für eine 24-jährige Autofahrerin aus Landshut aufgrund übermäßigen Alkoholgenusses die Fahrt beendet. Am Samstag, gegen 04.00 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife in der Hofmark-Aich-Straße einen 26-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Auch er hatte zu viel Alkohol intus. Für einen 28-jährigen rumänischen Lkw-Fahrer war am Sonntag, gegen 06.40 Uhr, in der Siemensstraße die Fahrt zu Ende. Aufgrund seiner Alkoholisierung ordneten die Polizisten eine Blutentnahme im Krankenhaus an. Weiter ging es am Sonntag, gegen 22.30 Uhr, in der Wittstraße. Dort geriet ein 41-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis in eine Polizeikontrolle, dabei stellten die Beamten bei ihm erheblichen Alkoholgeruch fest. Der Test am Alkomaten bestätigte den Verdacht. 032446, 032462, 032470, 032563, 032593.

 

 

Landkreisgebiet Landshut

Auffahrunfall auf der Kreisstraße LA26 – vier verletzte Personen

 

ALTDORF, LANDKREIS LANDSHUT. Am Freitag, gegen 19.20 Uhr, ereignete sich auf der Kreisstraße LA26 im Gemeindebereich Altdorf ein Verkehrsunfall, bei dem vier Personen leicht verletzt wurden, es entstand ein Sachschaden von rund 30.000 €.

 

Zur Unfallzeit befuhr ein 54-jähriger Landwirt aus dem Landkreis mit seinem Traktorgespann die LA26 in Fahrtrichtung Landshut. Hinter ihm war ein 22-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis unterwegs, in dessen Fahrzeug befanden sich eine 25-Jährige, ebenfalls aus dem Landkreis, sowie ihre einjährige Tochter. Aus bislang unbekannten Gründen fuhr der 22-Jährige auf das Gespann auf. Durch den Aufprall wurde der Hänger samt Traktor nach rechts in die Leitplanke gedrückt. Alle beteiligten Personen mussten durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Altdorf und Pfettrach waren mit ca. 30 Personen im Einsatz. 032436

 

 

 

-hjl-