Home Tags Posts tagged with "Nachschlagewerk"

Nachschlagewerk

Bildtext: Rudolf Osterrieder vom Kunze Medien Verlag überreichte Landrat Peter Dreier ein neues Exemplar von „Das Örtliche“.

 

 

Ein Nachschlagewerk für alle Lebenslagen

Landrat Peter Dreier nahm neue Ausgabe von „Das Örtliche“ in Empfang

 

Das Örtliche für Landshut, Essenbach, Rottenburg und Vilsbiburg wurde neu aufgelegt (Ausgabe 2019/2020) – über 45.000 Stück wurden bereits an die Haushalte in der Region verteilt. Zudem liegen bei den Filialen des Markendiscounters Netto, bei REWE und der Deutschen Post kostenlose  Exemplare aus.

 

Rudolf Osterrieder vom Kunze Medien Verlag überreichte Landrat Peter Dreier eines der ersten Exemplare, das neben den überabeiteten Einträgen auch Stadtpläne sowie aktuelle Busfahrzeiten beinhaltet. Ein Sonderteil im Buch informiert über Ärzte und viele weitere Dienstleister im Gesundheitsbereich. Die Bürgerserviceseiten und das Ortsverzeichnis (inklusive Postleitzahlen) wurden auf den aktuellen Stand gebracht. Die Vorspannseiten „Ausbildungsbetriebe in Deiner Region“ sind vor allem für Jugendliche, die sich beruflich orientieren wollen, von besonderem Interesse. „Ein Nachschlagewerk, das in allen Lebenslagen weiterhilft“, stellte Landrat Peter Dreier bei der Durchsicht fest.

Das Örtliche präsentiert sich täglich aktualisiert und übersichtlich gestaltet auch im Internet. Zusätzlich zur Rückwärtssuche bietet der Internetauftritt auch erweiterte Informationen und Funktionen wie z. B. Stadtplan und Routenplaner. Mit verschiedenen Suchbegriffen lassen sich umfassende Auskünfte in www.dasoertliche.de kostenlos abrufen.

 

Bildquelle: Landatsamt Landshut

Bildunterschrift: Stellten den Senioren-Wegweiser vor: Landrat Peter Dreier und Oberbürgermeister Alexander Putz, gemeinsam mit der Seniorenbeauftragten des Landkreises Janine Bertram und dem städtischen Beauftragten Franz Linzmeier (1. Reihe, Mitte) und den Vertretern der Steuergruppe Senioren sowie Landkreis-Pressereferent Elmar Stöttner (2. Reihe, 2. v. l.).

 

Nachschlagewerk für die ältere Generation und deren Angehörige

Stadt und Landkreis Landshut geben gemeinsamen „Seniorenwegweiser“ heraus

 

Alle Kontaktadressen, Informationen und Hinweise zum Älter werden in der Region in einer Broschüre vereint – die Seniorenbeauftragten von Stadt und Landkreis Landshut, Franz Linzmeier und Janine Bertram, haben gemeinsam mit der Steuergruppe Senioren einen hilfreichen „Seniorenwegweiser“ herausgebracht.

 

Am Mittag haben sie das Nachschlagewerk Landrat Peter Dreier und Oberbürgermeister Alexander Putz vorgestellt: „Die frühzeitige Auseinandersetzung mit dem Thema Älter werden ist nicht nur für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger selbst wichtig – auch die Angehörigen, Nachbarn und Freunde können sich über Hilfsangebote im Gesundheits- und Pflege- sowie dem Finanz- und Sozialbereich informieren. Auch dem Ehrenamt und der Freizeitgestaltung wird großer Stellenwert in der Broschüre beigemessen: Ein rundum gelungenes Werk“, finden Landrat und Oberbürgermeister.

 

Die Broschüre wird ab der kommenden Woche an die Landkreisgemeinden verteilt, außerdem liegen ausreichend Exemplare im Landratsamt und der Stadtverwaltung kostenlos auf. Der Wegweiser wird in Kürze auch auf den Internetseiten von Stadt und Landkreis veröffentlicht.

 

„Älter werden in der Region Landshut“ ist als Leitfaden Teil des Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes von Stadt und Landkreis Landshut. Auch die Notfallmappe, die im vergangenen Jahr erstellt wurde, aber auch das Austauschtreffen ImpulsNetzwerk Senioren gehört zu diesem Konzept, mit dem Stadt und Landkreis Landshut gemeinsam die Seniorinnen und Senioren und deren Angehörigen unterstützen wollen.