Home Tags Posts tagged with "Landshuter Rathaus"

Landshuter Rathaus

Bildtext: Nach ihrem erfolgreichen Krawattenjagdzug im Dienstzimmer im Rathaus: (von links): Die Mitglieder der Narrhalla Landshut, Cassandra Ammer, 1. Präsident Mario Huber, Yvonne Bozic, Prinz Stefan I und Prinzessin Stefanie I, mit Oberbürgermeister Alexander Putz (Mitte), der nun um eine Krawatte im Schrank ärmer ist.

 

Krawattenjagd im Landshuter Rathaus

Angeführt von Prinzessin Stefanie I. hat am Unsinnigen Donnerstag die Narrhalla Landshut das Regiment im Rathaus übernommen. Erstes Opfer der Machtübernahme war Hausherr Alexander Putz: Die Prinzessin hatte es traditionell auf die Krawatte des Oberbürgermeisters abgesehen. Stefanie I. schritt dann auch sogleich zur Tat, zückte die Schere und kämpfte mit dem durchaus widerstandsfähigen Schlips des Rathauschefs. Stolz präsentierte die Prinzessin danach Prinzen Stefan I. und ihrem Gefolge die frisch erbeutete Trophäe, die auch noch perfekt zu ihrem ebenfalls blauen Kleid passte. Putz trauerte der Krawatte nicht lange hinterher. „Sie war zwar kein Ladenhüter, aber mein Schrank ist immer noch gut gefüllt“, sagte er lachend.

Bis zum Kehraus am Faschingsdienstag ist die Narrhalla noch auf einigen Terminen vertreten: Ein Highlight ist dabei natürlich der Zinkenfasching am Dienstag in der Innenstadt. Der Show-Auftritt findet gegen 15 Uhr auf der Bühne vor dem Rathaus statt. Wer bis dahin nicht warten möchte, hat aber schon am Freitag die Gelegenheit, die Narrhalla live zu erleben. Um 9.30 Uhr findet der Auftritt auf dem Wochenmarkt vor dem Gasthaus zum Freischütz statt.

 

Foto: Stadt Landshut-Christine Vincon

 

Aus dem Vorzimmer und dem Amtszimmer von Oberbürgermeister Alexander Putz leuchten seit gestern Abend auf Anforderung mittels QR-Code Lichtimpulse in die Altstadt. Der QR-Code am Fenster des Stadtmarketing führt auf eine website die über die Aktion aufklärt und die Musik wiedergibt, die die Lichtimpulse steuert.

Die Aktion wurde von einem bekannten Anbieter von hocheffizienten LED-Beleuchtungen, der https://www.eventa.ag freundlicherweise vor der 14. Landshuter Umweltmesse installiert und ist täglich bis zum Sonntag, den 31.03.2019, jeweils ab 19 Uhr in Betrieb.

Der Betrachter der website soll zum Besuch der Landshuter Umweltmesse animiert werden und kann dort insbesondere am Stand der Stadtwerke Landshut in der S-Arena – Stand A002 – alles über Energie und Effizienz erfahren. Die Stadtwerke Landshut freut sich über jeden Besucher und beantwortet gerne deren Fragen.

Infostände der Freien Demokraten

Am kommenden Wochenende finden zwei Infostände zur Landtags- und Bezirkswahl vor dem Landshuter Rathaus statt.

Am Freitag, 28. September, informieren die Freien Demokraten von 14:00 bis 17:00 Uhr und am Samstag, 29. September, von 10:00 bis 14:00 Uhr über das über das Programm und die Ziele der Freien Demokraten für ein frisches Bayern. Die Kandidaten der FDP, Norbert Hoffmann (Direktkandidat für den Landtag), Anna Däullary (Listenkandidatin für den Landtag), Michael Deller (Direktkandidat für den Bezirkstag) und Gunthard Goresch (Listenkandidat für den Bezirkstag) stehen allen Bürgerinnen und Bürgern für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 

Foto: FDP

Freie Demokraten starten Straßenwahlkampf

Am Samstag, den 8. September 2018 findet zwischen 10:00 und 14:00 Uhr der erste Infostand der FDP zur Landtags- und Bezirkswahl vor dem Landshuter Rathaus statt. Die Kandidaten der FDP, Norbert Hoffmann (Direktkandidat für den Landtag), Anna Däullary (Listenkandidatin für den Landtag), Michael Deller (Direktkandidat für den Bezirkstag) und Gunthard Goresch (Listenkandidat für den Bezirkstag) informieren über das Programm und die Ziele der Freien Demokraten für ein frisches Bayern und stehen allen Bürgerinnen und Bürgern für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

 

Das Frauenplenum tagt zu 21. Mal im Landshuter Rathaus

Einmal im Jahr haben nur Frauen ein Rederecht im Landshuter Rathaus und die Stadträtinnen nehmen dort Platz, wo sonst der Oberbürgermeister und die Referenten sitzen und die Bürgerinnen sitzen dort wo sonst die Stadträte und Stadträtinnen sitzen mit den gleichen Aufgaben und Pflichten.

 

Einmal im Jahr gehört der neue Plenarsaal im Rathaus nur den Frauen unserer Stadt und zwar immer im Rahmen der Aktivitäten des Internationalen Frauentages.

 

Wir möchten daher alle Bürgerinnen sowie Frauengruppen, Vereine und Verbände, Institutionen, Organisationen und Selbsthilfegruppen zum 21. Landshuter Frauenplenum einladen.

Das Frauenplenum findet am Montag, 12.03.2018 um 17.00 Uhr im neuen Plenarsaal im Landshuter Rathaus statt.

Frauen wird damit die Chance eingeräumt sich unmittelbar an der Stadtpolitik zu beteiligen und mit Anträgen ihren Wünschen Gehör zu verleihen. Anträge des Frauenplenums werden als interfraktionelle Anträge von den Stadträtinnen weitergereicht und anschließend im Stadtrat behandelt. Eine Vielzahl dieser Anträge wurden in der Vergangenheit vom Stadtrat beschlossen und umgesetzt. Die Landshuter Stadträtinnen möchten hiermit die weibliche Bevölkerung dazu aufrufen, diese besondere Möglichkeit, sich an der Kommunalpolitik beteiligen zu können, auch zu nutzen. Denn nur wer sich selbst einbringt, kann auch etwas bewegen.

Anträge bzw. Themenvorschläge können ab sofort und noch bis zum Frauenplenum per Mail an anja.koenig@kabelmail.de oder per Post an Stadträtin Anja König, Hans-Wertinger-Str. 25, 84034 Landshut eingereicht werden. Es können aber auch Anträge direkt im Plenum gestellt werden.

 

Bausenat am Freitag
Am kommenden Freitag, 12. Januar, um 9 Uhr, findet im Alten Plenarsaal des Rathauses in der Altstadt die Sitzung des Bausenates statt. Interessierte Bürger können die Sitzung von den Besucherplätzen aus mitverfolgen. Die Tagesordnung enthält insgesamt elf öffentliche Punkte, unter anderem die Vorstellung einer Konzeptstudie im Rahmen der notwendigen Erweiterung der Grundschule Peter und Paul, die Standards für zukünftige Schulbauten, die Vorstellung des Entwurfs und der Kostenberechnung im Rahmen des Rathausgebäude-Umbaus Luitpoldstraße 29b.

Die gesamte Tagesordnung sowie weitere Sitzungstermine können auch auf dem Bürgerinfoportal der Stadt unter www.landshut.de eingesehen werden; dort sind auch die Beschlussfassungen zu vorhergehenden öffentlichen Sitzungen abrufbar.

Bausenat am Freitag

Am kommenden Freitag, 27. Oktober, um 9 Uhr, findet im Alten Plenarsaal des Rathauses in der Altstadt die Sitzung des Bausenates statt. Interessierte Bürger können die Sitzung von den Besucherplätzen aus mitverfolgen. Die Tagesordnung enthält insgesamt sieben öffentliche Punkte, unter anderem die Fortschreibung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes der Stadt im Bereich „Erweiterung Auloh Bereich Süd”, die Präsentation der Ergebnisse des Preisgerichts zum zweiphasigen Realisierungswettbewerb „Ehemaliges Bahngelände westlich des Landshuter Hauptbahnhofs” und die Vergabe zur Instandhaltung der betriebs- und verkehrstechnischen Ausstattung des Josef-Deimer-Tunnels. Die gesamte Tagesordnung sowie weitere Sitzungstermine können auch auf dem Bürgerinfoportal der Stadt unter www.landshut.de eingesehen werden; dort sind auch die Beschlussfassungen zu vorhergehenden öffentlichen Sitzungen abrufbar.

 

 

PRESSEMITTEILUNG 11.10.2017

Bausenat am Freitag

Am kommenden Freitag, 13. Oktober, um 9 Uhr, findet im Alten Plenarsaal des Rathauses in der Altstadt die Sitzung des Bausenates statt. Interessierte Bürger können die Sitzung von den Besucherplätzen aus mitverfolgen. Die Tagesordnung enthält insgesamt neun öffentliche Punkte, unter anderem die Vorstellung der Vorentwurfsplanung zur Wohnbebauung Breslauer Straße – Isarweg, die Vorstellung des Entwurfs zum geplanten Neubau des Gründerzentrums „LINK”, das Jahresbauprogramm 2017 für die Herstellung, Erneuerung oder Verbesserung von Straßen, Ingenieurbauwerken sowie Maßnahmen an Gewässern, die vereinfachte Änderung des Bebauungsplans „Moniberg Süd”. Die gesamte Tagesordnung sowie weitere Sitzungstermine können auch auf dem Bürgerinfoportal der Stadt unter www.landshut.de eingesehen werden; dort sind auch die Beschlussfassungen zu vorhergehenden öffentlichen Sitzungen abrufbar.

 

Foto: Lodermeier

 

PRESSEMITTEILUNG 06.10.2017

Umweltsenat am Mittwoch

Am kommenden Mittwoch, 11. Oktober, um 16 Uhr, findet im Alten Plenarsaal im Rathaus in der Altstadt die Sitzung des Umweltsenates statt. Interessierte Bürger können die Sitzung von den Besucherplätzen aus mitverfolgen. Die Tagesordnung enthält insgesamt sieben öffentliche Punkte, unter anderem die Vorstellung der Ergebnisse des Teilprojekts „Klimaschutz und grüne Infrastruktur in der Stadt” im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojekts „Zentrum Stadtnatur und Klimaanpassung” der TU München, den Antrag der Stadt Landshut für eine Bewerbung zum Programm „Förderung von Waldattraktionen” und den Tätigkeitsbericht zur Gebietsbetreuung „Isartal in Stadt und Landkreis Landshut”. Die gesamte Tagesordnung sowie weitere Sitzungstermine können auch auf dem Bürgerinfoportal der Stadt unter www.landshut.de eingesehen werden; dort sind auch die Beschlussfassungen zu vorhergehenden öffentlichen Sitzungen abrufbar.

 

Foto: Lodermeier

Feriensenat am Freitag

Am kommenden Freitag, 18. August, um 14 Uhr, findet im Alten Plenarsaal im Rathaus in der Altstadt die Sitzung des Feriensenates statt.

Interessierte Bürger können die Sitzung von den Besucherplätzen aus mitverfolgen. Die Tagesordnung enthält insgesamt 15 öffentliche Punkte, unter anderem einen Bericht über aktuelle Verkehrszahlen zur Westanbindung, die Änderung des Bebauungsplanes „Westlich des Pflaumenweges”, die Vergabe von Arbeiten an der Grund- und Mittelschule St. Nikola im Rahmen des Neubaus der Zweifachturnhalle, die Beschaffung eines Gerätewagens Gefahrgut für die Freiwillige Feuerwehr, Löschzug Achdorf, die Bewerbung um die Trägerschaft eines „Europe-direct-Informationszentrums” (2018 bis 2020). Die gesamte Tagesordnung sowie weitere Sitzungstermine können auch auf dem Bürgerinfoportal der Stadt unter www.landshut.de eingesehen werden; dort sind auch die Beschlussfassungen zu vorhergehenden öffentlichen Sitzungen abrufbar.