Home Tags Posts tagged with "Humor"

Humor

*Treffen sich zwei Politiker:*
 */"Wie geht's denn?"
 "Wie geschmiert!"/*
  
Die Politiker sind wie die Tauben: /
 "Sind sie auf dem Boden, fressen sie dir aus der Hand!"
 ". . . . aber sind sie einmal oben, dann scheißen sie uns auf den Kopf!!!"/*
 
Woran erkennt man, dass ein Politiker lügt?
 Ganz einfach: /"Daran, wenn er seine Lippen bewegt!"/*
 
 Ein Kannibale schwärmt:
 "Am liebsten habe ich Politiker. . . . . viel Sitzfleisch und kein Rückgrat!"*
  
Ein Staubsaugervertreter, was verkauft der?
 Richtig, Staubsauger.
 Ein Autovertreter, was verkauft der?
 Richtig, Autos natürlich.
 Und was verkauft der Volksvertreter?
 "Richtig, das Volk natürlich!"*
 
Was ist der Unterschied zwischen einem Telefon und einem Politiker?
"Das Telefon darf man aufhängen, wenn man sich verwählt hat . . . ."*
  
Ein Abgeordneter hilft einer älteren Frau, die auf einer Eisplatte
ausgerutscht und hingefallen ist.
Frau: Wie kann ich mich für ihre Hilfe jemals bedanken?
 Abgeordneter: Vielleicht eine Stimme für mich bei der nächsten Wahl?
Frau: Hören Sie, ich bin auf den Arsch gefallen und nicht auf den Kopf!!*
 
 Ein SPDler sieht beim Spaziergang auf der anderen Straßenseite einen 
CSUler mit einer Ziege.
 Er ruft: Was machst denn Du mit der schwarzen Sau da drüben?
 Der CSUler antwortet: Du brauchst eine Brille, das ist keine schwarze
Sau sondern eine weiße Ziege!
 SPDler: Wer hat denn mit dir geredet!*

Der Landwirtschaftsminister besucht einen Bauernhof und lädt dazu auch die Presse ein.
Ein Fotograf knipst ihn im Schweinestall zusammen mit 5 Schweinen.
 Der Minister sagt zu dem Fotografen: Dass ihr mir aber nicht so dummes
 Zeug unter das Bild schreibt, wie unser Minister und die Schweine oder so!
 Nein nein, natürlich nicht!
 Am nächsten Tag ist das Bild in der Zeitung und darunter zu lesen:
 Der Landwirtschaftsminister (Dritter von links)*
  
Die Tochter fragt den Vater:
"Du Papa, fangen eigentlich alle Märchen mit "Es war einmal' an?"
 "Nein, mein Kind, viele fangen auch so an: "Wenn ich gewählt werde....."*

 Herr Abgeordneter, ich freue mich, Sie kennen zu lernen, denn ich habe schon sehr viel von Ihnen gehört.
 Darauf der Abgeordnete: "Aber beweisen können Sie mir nichts!"*
 
Zwei Politiker unterhalten sich:
"Es gibt nur eine Art, auf ehrliche Weise das große Geld zu verdienen!"
"Ach, und welche soll das sein, Herr Kollege?"
"Wusste ich doch, dass Sie die auch nicht kennen!"***
 
Unterhalten sich zwei Parlamentarier:
 "Ich finde, die Verbrechen nehmen immer mehr zu und wenn ich einen
 Wunsch frei hätte, würde ich alle Verbrecher für immer in den Knast bringen!"
Sagt der andere:"Bist du wahnsinnig, denk erst einmal nach, was das für uns bedeutet!"*
  
Warum kann man Politiker nicht auf BSE testen?
 Weil man dazu Proben von Hirn und Rückgrat benötigt . . . . .*
  
Der Papst nimmt künftig an allen Sitzungen der Bundesregierung teil, denn:
Er will sein Versprechen halten, immer dort zu sein, wo das Elend am größten ist!"
  
Nach einem schlechten Tag, träumt ein Abgeordneter, dass er in den
 Himmel kommt und auf Petrus trifft und zu diesem sagt:
 "Lieber Petrus, ich kann keine guten Reden halten, verliere alle Wahlen
und im Ausland bin ich auch unbeliebt, was soll ich nur machen?"
Petrus: "Willst du Tote wiederbeleben?"
 Abgeordneter: "Nein!"
 Petrus: "Willst du Kranke heilen?"
 Abgeordneter: "Nein!"
Petrus: "Möchtest du übers Wasser gehen können?"
 Abgeordneter: "Jaa, das ist super, denn damit könnte ich großen Eindruck erwecken!!!"
 Am nächsten Morgen wacht er auf und denkt: "Was für`n Scheiß-Traum!"
 Aber der Traum lässt ihm doch keine Ruhe und so fährt er zur Isar und 
will es einmal ausprobieren. Zuerst vorsichtig einen Fuß aufs Wasser und siehe da - es klappt - dann
 den zweiten Fuß aufs Wasser - und es klappt wirklich....
 .... und während er so über das Wasser spaziert, entdecken ihn zwei
 Angler und winkend und lachend rufen sie ihm zu:
 "Guten Morgen Herr Abgeordneter . . . . . . SCHWIMMEN KÖNNEN SIE ALSO AUCH NICHT!"*
  
Ein Bauunternehmer will einem maßgeblichen Abgeordneten ein Auto
schenken, worauf der Politiker meint: "Lassen Sie das, das wäre Bestechung!"
"Na schön, dann verkaufe ich ihnen den Wagen eben für zehn Euro!"
 "Ach - in diesem Fall nehme ich gleich drei!!"*
  
Neulich unterhielten sich zwei Bestatter und da fragt der eine:
"Na, wie läuft dein Geschäft denn so?"
 "Ach, nicht so gut - und bei dir?"
 "Ich kann nicht klagen. Alleine letzte Woche gleich drei normale
 Bestattungen, zwanzig Feuerbestattungen und fünf Kompostierungen!"
 "Wie bitte? Sag das noch mal!"
 Drei normale Bestattungen, zwanzig Feuerbestattungen und fünf 
Kompostierungen!"
 "Seit wann gibt es denn Kompostierungen?"
 "Nun ja, die Grünen kommen auch langsam in die Jahre!"
  
Kommt ein Mann zum Neurologen und will sich ein neues Gehirn verpassen
 lassen und der Neurologe meint: "Wie wäre es mit dem Gehirn eines
 Nobelpreisträgers, das kostet nur Euro 3.000!?"
 "Hmmm, haben Sie auch noch etwas anderes?"
Der Neurologe: "Ja, hier hätte ich noch das Gehirn eines berühmten
 Weltraumforschers, das kostet Sie Euro 5.000."
 Der Mann: "Aha . . .. und was ist das da für ein Hirn?"
 "Das ist mein Top-Angebot - das Gehirn eines Politikers! Das ist
 allerdings sehr teuer und kostet Euro 1 Million."
Der Mann ganz entsetzt: "Wieso denn das?"
 Der Neurologe: "Tja, es ist vollkommen ungebraucht!"*
 
Und zum Schluss, den kürzesten Politiker-Witz:
 "Ein ehrlicher Politiker"

0 2239

Management by Ping-Pong:

Jeden Vorgang solange hin- und herschieben, bis er sich von selbst erledigt hat.

 

Management by Helicopter:

Über allem schweben … von Zeit zu Zeit auf den Boden kommen … viel Staub aufwirbeln … und dann wieder ab in die Wolken!

 

Management by Jeans:

An allen wichtigen Stellen sitzen Nieten!

 

Management by Crocodile:

Bis zum Hals im Dreck stecken, aber das Maul groß aufreißen!

Management by Magerite:

Entscheidungsfindung nach dem  System: Soll ich – Soll ich nicht -soll ich – …

Management by Champignons:

Alles im Dunkeln lassen und mit Mist bestreuen. Sobald sich Köpfe zeigen – sofort abschneiden!

Management by surprise:

Erst handeln … und sich dann von den Folgen überraschen lassen.

 

Management by harakiri:

Souveräne und dauernde Missachtung aller Gegebenheiten.

 

Management by Partisan:

Selbst die engsten Mitarbeiter falsch informieren – damit die eigenen Ziele nicht erkennbar werden.

 

Management by Herodes:

Intensiv nach dem geeignetsten Nachfolger suchen, und dann: feuern!

 

Management by Robinson:

Warten auf Freitag!

 

Management by Känguru:

Leerer Beutel (aber) große Sprünge (machen)!

 

Management by Nilpferd:

Auftauchen, Maul aufreißen, wieder untertauchen!

 

Management by Dog:

Überall herumschnüffeln und in jeden Haufen seine Nase stecken!

 

Management by Esel:

Nicht wissen, wohin es geht, sich aber vor jeden Karren spannen lassen und dann auch noch stur sein!