Home Tags Posts tagged with "Heckscheibe eingeschlagen"

Heckscheibe eingeschlagen

Pressebericht Freitag, 07. Februar 2020

 

Stadtgebiet Landshut

 

Polizei stellt Diebesgut sicher (Titelbild)

LANDSHUT. Beamte der Polizeiinspektion Landshut stellten im Zuge anderweitiger Ermittlungen am Dienstag, 04.02.2020, Diebesgut sicher. Dabei handelte es sich u.a. um einen Trennschleifer der Marke Makita. Die Polizei bittet, dass sich der rechtmäßige Eigentümer bei der Dienststelle unter Tel. 9252-0 meldet. 003628

 

Person ins Gesicht geschlagen

LANDSHUT. Am Freitag, gegen 04:45 Uhr, geriet ein 44-jähriger Landshuter Am Ziegelfeld 1 mit einer bislang unbekannten Person in Streit. Im weiteren Verlauf schlug der Unbekannte seinem Gegenüber ins Gesicht und flüchtete. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 in Verbindung zu setzen. 003764

 

Zeugen nach Unfallflucht gesucht

LANDSHUT. Am Donnerstag, zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr, kam es in der Hagrainer Straße 4 zu einer Unfallflucht. Ein Unbekannter stieß mit seinem Fahrzeug gegen den linken Außenspiegel eines dort abgestellten schwarzen KIA. Es entstand ein Schaden von 250 Euro. Der Verursacher kümmerte sich nicht um seine gesetzlichen Verpflichtungen und flüchtete. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0. 2315000438

 

Autoreifen beschädigt

LANDSHUT. In der Nacht auf Donnerstag wurde im Rabenauer Weg 4 der rechte Vorderreifen eines grauen VW Polo durch einen Stich beschädigt. Es entstand ein Schaden von 100 Euro. Sachdienliche Hinweise erbeten an die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0. 003725

 

Heckscheibe eingeschlagen

LANDSHUT. In der Nacht auf Donnerstag schlug ein Unbekannter im Bierlingweg 8 die Heckscheibe eines schwarzen Chevrolet ein. Der Schaden beläuft sich lt. Polizeiangaben auf 500 Euro. Hinweise nimmt die Dienststelle in Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 003688

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Einbruch in Metallbaufirma

WENG, LANDKREIS LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch, 17:00 Uhr bis Donnerstag, 06:30 Uhr, wurde der Polizei der Einbruch in eine Metallbaufirma im Seegarten gemeldet. Der Täter schlug eine Fensterscheibe ein und gelangte so in die Geschäftsräume. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei entwendete der Einbrecher mehrere Arbeitsmaschinen der Marke Hilti im Wert von rund 6.500 Euro. Bei dem Einbruch selbst entstand ein Schaden von 1.000 Euro. Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Seegarten nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen. 003683

 

Foto: Inspektion Landshut

 

Pressebericht Donnerstag, 29. September 2016

 

Stadtgebiet Landshut

 

Einbruch in Arztpraxis

LANDSHUT. In der Nacht auf Mittwoch hatte es ein Einbrecher auf ein Büro- bzw. Praxisgebäude im Piflaser Weg abgesehen. Nachdem er die Zugangstür zum Anwesen aufgebrochen hatte, machte er sich zunächst im ersten Stock an zwei Firmentüren zu schaffen. Der Unbekannte scheiterte an beiden Türen und probierte es im Erdgeschoss bei einer Arztpraxis. Dort war er erfolgreich und entwendete aus den Räumlichkeiten ein Laptop und einen Bargeldbetrag. Der Gesamtwert der Beute liegt im niedrigen 4-stelligen Eurobereich. Der Sachschaden am Haus beträgt rund 600 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 031007

 

Betrunkene Frauen gehen aufeinander los

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 18.00 Uhr, wurde die Polizei zum Orbankai gerufen. Eine 39-jährige Landshuterin geriet mit einer 38-Jährigen, ebenfalls aus Landshut, in Streit, dieser endete mit einer Schlägerei. Beide Damen waren erheblich angetrunken. Die Polizei konnte die Situation zunächst beruhigen. Nach der polizeilichen Aufnahme fing die 39-Jährige jedoch wieder an und warf ihrer Kontrahentin eine Plastikflasche an den Kopf. Ein 41-Jähriger aus dem Landkreis, ebenfalls total betrunken, mischte sich in das weitere Geschehen ein. Er behinderte die Arbeit der Polizei und musste deshalb in Gewahrsam genommen werden. Hier zeigte er sich äußerst uneinsichtig, beleidigte die Beamten und versuchte sie mit den Füßen zu treten. Dies alles half jedoch nichts. Der Mann wurde zur Dienststelle verbracht und dort ausgenüchtert. Auf der Fahrt zur Polizeiinspektion spuckte er noch in das Polizeifahrzeug. 031188

 

Garagenfest endet für zwei Beteiligte im Krankenhaus

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 23.50 Uhr, geriet in der Daimlerstraße ein Garagenfest aus den Fugen. Ein 60-Jähriger und sein 35-jähriger Bekannter konsumierten zunächst in friedlicher Stimmung einiges an Alkohol. Beide wiesen bei der späteren Überprüfung Werte von knapp zwei Promille auf. Die Feier ging solange gut, bis eine 33-Jährige aus dem Landkreis Dingolfing/Landau dazu kam. Auch die Dame stand mit rund drei Promille erheblich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken. Im weiteren Verlauf der feuchtfröhlichen Feier kam es aus bislang nicht bekannten Gründen zu einem handfesten Streit zwischen dem 35-Jährigen und seinem 60-jährigen Bekannten. Die beiden Herren prügelten aufeinander ein. Bei der Auseinandersetzung wurde der 35-Jährige mit erheblichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Die 33-jährige Frau hatte ebenfalls was abbekommen, auch sie musste ins Krankenhaus. So fand das Garagenfest ein jähes Ende. Die Polizei hat mehrere Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. 031209

 

Mofafahrer stand erheblich unter Alkoholeinfluss

LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 09.40 Uhr, überprüfte die Polizei in der Renatastraße einen 57-Jährigen aus Landshut, der mit seinem Mofa unterwegs war. Aufgrund des starken Alkoholgeruchs wurde dem Mann ein Alkotest angeboten. Hierbei bestätigte sich der Verdacht. Der 57-Jährige hatte erheblich Alkohol intus, eine Blutentnahme im Krankenhaus und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr waren die Folgen. 031107

 

Landkreisgebiet Landshut

Heckscheibe von Fahrzeug eingeschlagen

ECHING, LKR. LANDSHUT. Am Mittwoch, gg. 20.50 Uhr, schlug ein Unbekannter auf einem Parkplatz im Strogenweg 1 in der Weixerau die Heckscheibe eines silbernen VW Golf ein. Der Sachschaden beträgt rund 600 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 2150-000959

 

 

 

-hjl-

 

 

 

Pressebericht Montag, 05. September 2016

 

Stadtgebiet Landshut

 

 

Führerschein nach Straßenverkehrsgefährdung sichergestellt

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 06.00 Uhr, befuhr ein 24-Jähriger aus dem Landkreis mit seinem Fahrzeug die Siemensstraße und übersah dabei eine Verkehrsinsel. Anstatt sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er einfach weiter. Zeugen konnten dies beobachten und verständigten die Polizei. Das Fahrzeug des 24-Jährigen war derart beschädigt, dass in der Ottostraße die Fahrt beendet war. Der 24-Jährige flüchtete zunächst, konnte jedoch von den Polizeibeamten gestellt und vorläufig festgenommen werden. Der Grund des Verhaltens dürfte in der übermäßigen Alkoholisierung des jungen Mannes liegen. Das Testgerät zeigte einen Wert von fast 1,5 Promille. Der 24-Jährige musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein. 028275

 

Pärchen schlug Mann bewusstlos

LANDSHUT. Am Samstag wurde die Polizei gg. 21.00 Uhr in die Badstraße gerufen. Dort schlug ein bislang unbekanntes Pärchen auf einen 43-Jährigen aus dem Landkreis ein. Dieser fiel dabei auf den Hinterkopf und blieb bewusstlos liegen. Nach der Tat flüchteten die beiden Unbekannten in Richtung Innenstadt. Sie werden wie folgt beschrieben: Frau, ca. 30 – 40 Jahre alt, rotbraune Haare, bekleidet mit einer schwarzen Jeans und dunklem Oberteil. Der Mann war ca. 30 Jahre alt, 185 cm groß, von kräftiger Statur, Glatze. Bekleidet war er mit einem grauen T-Shirt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer gefährlichen Körperverletzung aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 9252-0. 028313

 

Unfallflucht am Postplatz

LANDSHUT. Am Freitag, zwischen 11.15 und 13.30 Uhr, stieß ein Unbekannter am Postplatz gegen einen silbernen Mercedes und verursachte am hinteren rechten Kotflügel einen Schaden von rund 1500 Euro. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei bittet deshalb Zeugen um Hinweise unter Telefon 9252-0. 028223

 

Lackierung von Fahrzeug zerkratzt

LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 23.00 Uhr, bis Samstag, 19.30 Uhr, zerkratzte ein Unbekannter in der Schönaustraße 25 a die Lackierung der Beifahrerseite eines grauen Nissan. Es entstand ein Schaden von rund 200 Euro. In der Nacht auf Freitag schlug ein Unbekannter in der Donaustraße 14 bei einem roten VW Golf eine Delle in den vorderen linken Kotflügel. Der Schaden beträgt in diesem Fall rund 300 Euro. Sachdienliche Hinweise in beiden Fällen nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 028310, 028298

 

 

Landkreisgebiet Landshut

 

Polizei kontrolliert betrunkene Autofahrer

WÖRTH A. D. ISAR, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gg. 19.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Landshuter Straße einen 36-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Dingolfing/Landau. Der Mann stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke und musste sich im Anschluss im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher. Am Samstag, gg. 03.45 Uhr, beendete die Polizei in der Industriestraße in Ergolding die Fahrt eines 30-jährigen Autofahrers aus dem Landkreis. Auch er hatte zu viel Alkohol intus, so dass die Polizisten eine Weiterfahrt untersagten. Die Sicherstellung des Führerscheins sowie eine Blutentnahme im Krankenhaus waren die Folgen. Am Sonntag, gg. 03.00 Uhr, geriet ein 40-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis in der Regensburger Straße in Essenbach in eine Polizeikontrolle. Der Grad der Alkoholisierung war derart hoch, dass die Beamten den Führerschein in amtliche Verwahrung nahmen und gegen den Mann eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr infolge Alkohol einleiten. 028240, 028262, 028329

 

Heckscheibe von Fahrzeug eingeschlagen

TIEFENBACH, LKR. LANDSHUT. In der Zeit von Freitag, 16.00 Uhr, bis Samstag, 10.45 Uhr, schlug ein Unbekannter in Schloßberg 18 die Heckscheibe eines grauen Hyundai ein. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter Telefon 9252-0 entgegen. 028285

 

 

 

-hjl-