Home Tags Posts tagged with "Einbruchsversuch"

Einbruchsversuch

Polizeiinspektionen Landshut und Vilsbiburg, Pressebericht Freitag, 11. Dezember 2020

Stadtgebiet Landshut

Unbekannter versucht Wohnungstür aufzuhebeln

LANDSHUT. In der Zeit von Mittwoch, 09.12.2020, 14:30 Uhr, auf Donnerstag, 10.12.2020, 18:16 Uhr, versuchte ein bislang unbekannter Täter, die Wohnungstür des Anwesens in der Königsberger Straße 4 aufzuhebeln. An der Wohnungstür waren deutliche Hebelspuren erkennbar. Der unbekannte Täter gelangte jedoch nicht in das Anwesen. An der Tür entstand ein geschätzter Schaden im unteren dreistelligen Eurobereich. Sollte jemand im Tatzeitraum Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0871/9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Donnerstag, 10.12.2020 parkte ein grauer Pkw VW Touran, in der Zeit von 13:45 Uhr bis 14:10 Uhr, in der Adelmannstraße auf Höhe Hausnummer 5. Als der Fahrzeughalter zu seinem Pkw zurückkam, stellte er fest, dass ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer gegen seinen Pkw gefahren ist und diesen beschädigte. Am geparkten Pkw wurde die linke Fahrzeugseite beschädigt. Die Schadenshöhe liegt im niedrigen vierstelligen Eurobereich. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Unfall verursacht und geflüchtet

KUMHAUSEN/LANDKREIS LANDSHUT. Am Donnerstag, 10.12.2020 ereignete sich gegen 21:36 Uhr auf der B299 auf Höhe der dortigen Justizvollzugsanstalt ein Verkehrsunfall. Ein 40-jähriger Mann aus dem Landkreisgebiet Landshut fuhr dabei mit seinem Pkw VW Golf auf der B299 in Richtung Vilsbiburg. Auf Höhe der dortigen JVA kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr dabei zwei Verkehrszeichen sowie zwei Fahrbahnbegrenzungspfosten. Der zunächst unbekannte Fahrer setzte daraufhin seine Fahrt in Richtung Vilsbiburg fort. Das unfallflüchtige Fahrzeug konnte wenig später an einer Tankstelle in Vilsbiburg festgestellt werden. Beim Fahrer wurde eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Ein durchgeführter Alkotest erbrachte einen Wert von über zwei Promille. Der Pkw des flüchtigen 40-Jährigen wurde bei dem Verkehrsunfall erheblich beschädigt. Der insgesamt entstandene Schaden wird auf ca. 18.000 Euro geschätzt. Der 40-Jährige musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Sein Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen, u. a. wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Polizeiinspektion Vilsbiburg

Alkoholfahrt

BAIERBACH, LKRS. LANDSHUT. Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss.

Am Donnerstag, den 10.12.2020, gegen 20.35 Uhr, fiel mehreren Anwohnern ein Pkw aufgrund seiner auffälligen Fahrweise auf. Der Pkw-Fahrer fuhr in rasanter Manier mehrmals, ohne erkennbaren Grund, auf der Hauptstraße hin und her. Bei dem 26-jährigen Fahrzeugführer konnten die Beamten im Rahmen der durchgeführten Kontrolle Atemalkoholgeruch feststellen. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht der Beamten. Der Fahrzeugführer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Es erwartet ihn nun ein längerer Entzug der Fahrerlaubnis.

Unfallflucht

GEISENHAUSEN, LKRS. LANDSHUT. Unbekannter fährt Fahrzeugspiegel ab und flüchtet.

Zwischen Sonntag, den 06.12.2020 und Donnerstag, den 10.12.2020 ereignete sich ein Verkehrsunfall im Bereich der Frontenhausener Straße 4. Die 22-jährige Fahrzeugbesitzerin stellte ihren Pkw, Hyundai, am Abend des 06.12.2020 am Fahrbahnrand ab. Am 10.12.2020 wollte die Besitzerin ihr Fahrzeug nutzen und bemerkte, dass der linke Fahrzeugspiegel des Pkw beschädigt war. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer fuhr gegen den geparkten Pkw und setzte seine Fahrt fort, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Vilsbiburg unter Tel. 08741/96270 entgegen.

Verkehrsunfall

ALTFRAUNHOFEN, LKRS. LANDSHUT. Zwei Pkw stoßen beim Rückwärtsfahren aneinander.

Am Freitag, den 11.12.2020, um 09.30 Uhr kam es beim Rathausplatz zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw-Fahrerinnen. Eine 56-jährige Fahrzeugführerin parkte mit ihrem Pkw auf dem Rathausplatz und wollte rückwärts in die angrenzende Staatsstraße einfahren. Zur gleichen Zeit fuhr auf der Staatsstraße eine  40-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Kleintransporter rückwärts. Letztendlich stießen die beiden Pkw mit dem jeweiligen Heck aneinander. Obwohl am Rathausplatz reger Fußgängerverkehr herrschte, konnten bei Eintreffen der Polizeistreife keine neutralen Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, mehr festgestellt werden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sollen sich bei der Polizeiinspektion Vilsbiburg melden.

Foto: Klartext.LA

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Donnerstag, 9. Juli 2020

Stadtgebiet Landshut

  1. Drogen- und Trunkenheitsfahrten im Stadtgebiet

LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 01.00 Uhr, wurde ein Rollerfahrer im Stadtgebiet zur Verkehrskontrolle angehalten. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 40-jährigen Fahrer fest. Er konnte sich teilweise nur noch lallend artikulieren und ein durchgeführter Alkotest lag im absolut fahruntüchtigen Bereich. Zudem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt.

Gut eineinhalb Stunden später, stellte die Polizeistreife einen Radfahrer fest, der in starken Schlangenlinien fuhr und dabei beinahe gegen ein Brückengeländer fuhr. Selbst bei der Anhaltung fuhr der Radfahrer beinahe in das Dienstfahrzeug. Bei der Kontrolle zeigte der 39-Jährige aus dem Landkreisgebiet Landshut dann auch drogentypische Ausfallerscheinungen. Ein Drogenvortest verlief positiv und die Weiterfahrt wurde untersagt. Auch er musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Auf die beiden wartet nun u.a. Anzeigen wegen Fahren unter Drogen- bzw. Alkoholeinflusses

  1. Radfahrer flüchtet bei Kontrolle mit getunten E-Bike

LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 21.50 Uhr, wollte eine Polizeistreife einen Radfahrer in der Wolfgangssiedlung zur Verkehrskontrolle anhalten. Zunächst blieb er stehen, flüchtete dann allerdings mit dem Rad vor der Streife. Während der Flucht warf er zunächst unbekannte Gegenstände von sich weg. Der Radfahrer konnte schließlich mit Hilfe eines unbekannten Zeugen von der Polizei angehalten werden. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass das verwendete E-Bike getunt war. Eine nachträgliche Geschwindigkeitsmessung bei dem E-Bike ergab Werte über 40 km/h. Bei der anschließenden Absuche nach den weggeworfenen Gegenständen wurden die Beamten fündig. Es handelte sich um Betäubungsmittel. Durch die Staatsanwaltschaft Landshut wurde, nach Rücksprache, eine Wohnungsdurchsuchung angeordnet. Hier konnten noch weitere diverse Betäubungsmittel aufgefunden werden. Der unbekannte Zeuge wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Landshut unter Tel. 0871/9252-0 in Verbindung zu setzen.

  1. Hochwertiges Fahrrad entwendet

LANDSHUT. Von Dienstag auf Mittwoch wurde in der Breslauer Straße von einem Fahrradabstellplatz ein hochwertiges, braunes Damenfahrrad der Marke Victoria, Modell Schwalbe, mit der Rahmennummer BYF1303003367, entwendet. Zum Zeitpunkt des Diebstahls war das Fahrrad versperrt. Der Wert des Fahrrades liegt im vierstelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

  1. Stühle und Tisch von Gaststätte entwendet

LANDSHUT. Von Dienstag auf Mittwoch wurden in der Bauhofstraße von einer Gaststätte ein Tisch und zwei Stühle aus dem Freibereich entwendet. Der Wert liegt im dreistelligen Eurobereich. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht?

  1. Geldbörse aus Pkw entwendet

LANDSHUT. Von Dienstag auf Mittwoch wurde am Rennweg, aus einem unversperrten Pkw, eine Geldbörse aus dem Handschuhfach entwendet. In dieser befanden sich neben Bargeld auch sämtliche Ausweise. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Unbekannter auf der Terrasse

ERGOLDING/LANDKREIS LANDSHUT. Am Mittwoch, gegen 09:00 Uhr, bemerkte eine Anwohnerin aus dem Lavendelweg einen Mann, wie dieser gerade durch die Terrassentüre in ihre Wohnung schaute. Als er bemerkte, dass er entdeckt wurde, flüchtete er in unbekannte Richtung. Beschrieben wird der Unbekannte mit einer auffallend kleinen Statur und dunkler Bekleidung. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Tel. 0871/9252-0.

 

Pressebericht der Polizeiinspektion Landshut, Montag, 25. Mai 2020

Stadtgebiet Landshut

Polizei rettet verletzten Waldkauz (Foto)

Landshut. Am Freitag wurde der Polizei Landshut, in Schönbrunn von einem Passanten, ein verletzter Vogel gemeldet, der auf der Straße saß und nicht mehr fliegen konnte. Der Passant hatte den Vogel bereits mit einer Jacke eingefangen, damit er nicht überfahren wird. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es sich um einen etwa 500 g schweren und 40 cm großen Waldkauz handelte. Dieser war zuvor eventuell mit einem Auto zusammengestoßen und hatte sich dabei den rechten Flügel gebrochen. Der Waldkauz wurde in eine Decke gewickelt und durch die Streife zu einem Wildvogelbeauftragten verbracht. Dieser lässt den Kauz durch einen Tierarzt versorgen.

Autofahrer unter Drogeneinfluss

LANDSHUT. Am Sonntag, gegen 21.10 Uhr, wurde in der Ritter-von-Schoch-Straße ein 21-jähriger Autofahrer zu einer Verkehrskontrolle angehalten. Während der Kontrolle wurden durch die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Auf den Fahrer wartet nun eine Anzeige wegen Fahren unter Drogeneinfluss.

Seit 20 Jahren ohne Führerschein

LANDSHUT. Am Samstag, gegen 14.00 Uhr, wurde ein 48-jähriger Landshuter Pkw-Fahrer am Dreifaltigkeitsplatz von einer Polizeistreife zur Verkehrskontrolle angehalten. Er war den Beamten zuvor aufgefallen, als er beim Abbiegen beinahe mit einem Mofafahrer zusammengestoßen wäre. Bei der Kontrolle wurden bei dem 48-Jährigen zunächst drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt und ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv. Bei der weiteren Überprüfung seiner Führerscheindaten, stellten die Beamten vor Ort fest, dass der 48-Jährige seit 20 Jahren keinen Führerschein mehr hat. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Den 48-jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss.

Versucher Einbruch in Praxis

LANDSHUT. Zwischen Freitag und Sonntag wurde bei einer Psychotherapeutischen Praxis in der Maistraße die Eingangstüre aufgebrochen und versucht eine Bürotür zu öffnen, was jedoch misslang. Ob etwas entwendet wurde, konnte bislang nicht abschließend geklärt werden. Die Schadenshöhe an den beiden beschädigten Türen ist momentan noch nicht bekannt. Wer hat hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. Am Sonntag, zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr, wurde in der Schwestergasse ein geparkter silberner Pkw, VW Touran, von einem unbekannten Autofahrer am vorderen linken Kotflügel angefahren und beschädigt. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die Polizei zu verständigen. Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei Landshut unter Telefon 0871/9252-0.

Foto: Polizeiinspektion Landshut

Pressebericht Samstag, 09. März 2019

Stadtgebiet Landshut

Fahrzeug touchiert und geflüchtet

Landshut. Am 08.03.2019 gegen 14:00 Uhr stand eine Straubingerin mit ihrem Audi A3 in der Niedermayerstraße zum Linksabbiegen in die Marschallstraße an der dortigen Ampel. Aus dem Parkplatz einer ansässigen Bäckerei fuhr ein silberner Pkw unbekannten Fabrikats mit einem ca. 30 cm breiten schwarzen Streifen auf der Motorhaube aus und bog nach links Richtung stadtauswärts in die Niedermayerstraße ein. Hierbei touchierte er das Heck des Audis. Der Fahrzeugführer entfernte sich ohne die erforderlichen Feststellungen zu ermöglichen. Um sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 wird gebeten.

Fahrradfahrerin angefahren und geflüchtet

Landshut. Eine 34-jährige Radfahrerin befuhr am 08.03.2019 gegen 15:15 Uhr die Johannisstraße in östlicher Richtung und wollte die Seligenthalerstraße geradeaus überqueren. Im Kreuzungsbereich bog ein Mercedes nach rechts ab. Die Fahrzeuge kollidierten und die Radfahrerin kam zum Sturz. Sie musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfall konnte von einem Zeugen beobachtet werden. Dieser und ggf. weitere Zeugen sollen sich bei der Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 melden.

Seniorin bedroht und Geld gefordert

Landshut. Wie erst jetzt mitgeteilt wurde befand sich im Zeitraum 10. – 12.02.2019 gegen 13 Uhr eine Landshuter Seniorin auf der Mühleninsel. Als sie die dortige Brücke überquerte wurde sie von drei bislang unbekannten Tätern umzingelt. Einer der Täter hielt ihr eine Faust vor den Oberkörper und forderte Geld von ihr. Als ein bislang unbekannter Zeuge hinzukam, flüchteten die Täter. Bei den Tätern handelt es sich um ca. 20 – 22 Jahre alte Männer mit ausländischem Akzent. Um sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 wird gebeten.

Versuchter Einbruch in Apotheke

Landshut. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zwischen 19:00 und 08:00 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Täter die Schiebetür einer Apotheke in der Ritter-von-Schoch-Straße gewaltsam zu öffnen. Dies gelang ihm jedoch nicht. An der Tür entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Um sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 wird gebeten.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Landshut. In der ersten Februarhälfte besprühte ein bislang unbekannter Täter die Hauswand eines Mehrfahmilienhauses im Tannenweg mit unflätigen Äußerungen. Der Schaden an der Hauswand beträgt ca. 400 Euro. Um sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0 wird gebeten.

 

 

Stadtgebiet Landshut

Einbruchsversuch

Landshut. Zu einem Einbruchsversuch kam es am 08.11.2018, zwischen 00:20 Uhr und 00:30 Uhr, bei einem Haus in der Offenbachstraße. Ein unbekannter Täter versuchte dabei, die Jalousie nach oben zu schieben, was ihm aber nicht gelang. Um nicht entdeckt zu werden, zwickte der Täter zuvor noch die Kabel eines Bewegungsmelders durch, um nicht durch das Licht aufzufallen. Ohne entdeckt zu werden, konnte sich der Täter vom Tatort entfernen. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Unfallflucht

Landshut. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich von Donnerstag auf Freitag ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Luitpoldstraße 53, nachdem er einen Mercedes touchierte und einen Schaden im vierstelligen Bereich hinterließ. Wer konnte den Unfall beobachten? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Pkw zerkratzt

Landshut. Ein unbekannter Täter hat in der Zeit von Dienstag, 17 Uhr, bis Mittwoch, 17:30 Uhr, einen BMW in der Papiererstraße 24 zerkratzt und einen Schaden von gut 800,- Euro verusacht. Dem Schaden nach geschah die Tat mit einem Schlüssel. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

Diebstahl

Landshut. Eine Kamera im Wert von 1200,- Euro entwendete ein unbekannter Täter, nachdem der Eigentümer diese in der Ruffinstraße im Garten versehentlich liegen gelassen hatte. Die Tat geschah von Donnerstag, 14 Uhr, auf Freitag, 07:30 Uhr. Bei der Kamera handelt es sich um seine Sony RX 10 in schwarz. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Landshut unter 0871/9252-0.

 

Pressebericht Dienstag, 04. September 2018

Stadtgebiet Landshut

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 23.10 Uhr, versuchte ein Unbekannter im Weißdornweg die zugezogenen Metall-Rollläden am Wohnzimmerfenster hochzustemmen. Die 81-jährige Hausbesitzerin befand sich im Gebäude und verständigte die Polizei. Dem Täter gelang es nicht, die Rollläden zu heben bzw. ins Haus einzudringen. Eine Fahndung der Polizei nach dem Unbekannten verlief negativ. Wie der Polizei nachträglich mitgeteilt wurde, schlich sich in den letzten Wochen angeblich ein junger Mann mehrfach im Siedlungsbereich umher. Zeugen hielten dies zwar für verdächtig, verständigten jedoch leider nicht die Polizei. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen im Weißdornweg nimmt die Dienststelle in Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Autofahrer erhalten Fahrverbot

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gg. 15.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Ahornstraße einen 36-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann hatte alkoholische Getränke zu sich genommen, der Test am Alkomaten verlief positiv. Die Fahrt war somit am Kontrollort beendet. Der Autofahrer muss mit einer Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Das Gleiche gilt für einen 41-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Dingolfing-Landau, den Polizeibeamte am Montag, gg. 21.00 Uhr, in der Siemensstraße in Wörth einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch er hatte zu viel Alkohol intus und musste sein Auto stehen lassen.

Autofahrerin fährt gegen Verkehrszeichen – Polizei sucht Zeugen

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gg. 13.00 Uhr, stieß eine Autofahrerin mit ihrem schwarzen Mercedes Smart in der Stieglstraße 12 gegen ein Verkehrszeichen und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Nach bisherigen Erkenntnissen führte der Mercedes das Kennzeichen MB – ??. Hinweise auf das Fahrzeug bzw. die Fahrerin werden von der Polizeiinspektion Landshut unter Tel. 9252-0 entgegengenommen.

 

Pressebericht Freitag, 31. August 2018

Stadtgebiet Landshut

Unbekannter versucht in Pizzeria einzubrechen

LANDSHUT. In der Nacht von Mittwoch den 29.08.2018, 23.00 Uhr, auf Donnerstag den 30.08.2018, 07.00 Uhr, versuchte ein bislang Unbekannter die Tür zum Lagerraum einer Pizzeria in der Herrngasse aufzuhebeln. Es gelang dem Täter jedoch nicht in den Lagerraum zu kommen. An dem Türrahmen entstand jedoch ein Schaden von ca. 100.– Euro. Wer Beobachtungen gemacht hat und Hinweise auf den Täter geben kann wird gebeten sich unter der Tel. 0871 / 9252-0 mit der Polizei Landshut in Verbindung zu setzen.

Pkw verkratzt

LANDSHUT. Am Mittwoch den 29.08.2018 parkte ein 67-jähriger seinen silber-blauen Mercedes in der Zeit von 14.30 Uhr bis 16.25 Uhr im Parkhaus des Klinikums. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam stellte einen Kratzer am Kofferraum fest. Der Schaden beläuft sich auf ca. 400.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Geparktes Motorrad angefahren und geflüchtet

LANDSHUT. In der Ohmstraße in Landshut fuhr ein bislang Unbekannter, am Donnerstag den 30.08.2018 in der Zeit von 05.50 Uhr bis 14.50 Uhr, gegen ein Motorrad der Marke BMW und beschädigte dieses. Das Motorrad war auf dem BMW-Parkplatz abgestellt. Der Unfallverursacher entfernte sich ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. An dem silbernen Motorrad entstand ein geschätzter Schaden von ca. 1000.– Euro. Hinweise nimmt die Polizei Landshut unter der Tel. 0871 / 9252-0 entgegen.

Drogenfahrt beendet

LANDSHUT. Am Donnerstag den 30.08.2018 wurde um 16.25 Uhr ein 18-jähriger aus Landshut in der Niedermayerstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Durch die Beamten wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Drogen stand. Ein entsprechender Test verlief positiv. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige.