Home Allgemein Polizeibericht: Einbruchsversuch in Auloh, Unfallfluchten und Drogenfahrt

Polizeibericht: Einbruchsversuch in Auloh, Unfallfluchten und Drogenfahrt

Pressebericht Freitag, 27. Dezember 2019

Stadtgebiet Landshut

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

LANDSHUT. Am Montag, zwischen 15:00 Uhr und 19:00 Uhr, hatten es Einbrecher im Illerweg auf ein Einfamilienhaus abgesehen. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei scheiterten die Täter jedoch an der Haustür. Der Sachschaden durch den Einbruchsversuch beträgt rund 500 Euro. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen im Bereich Illerweg nimmt die Polizei Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

2.000 Euro Schaden bei Unfallflucht

LANDSHUT. Am Donnerstag, zwischen 08:30 Uhr und 10:30 Uhr, stieß ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug in der Sandnerstraße gegen einen dort abgestellten grauen Volvo. Am vorderen linken Kotflügel entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro. Der Verursacher kümmerte sich nicht um seine gesetzlichen Verpflichtungen und flüchtete vom Ereignisort. Die Polizei bittet deshalb um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0.

Unfallflucht auf Parkplatz

LANDSHUT. Am Montag, zwischen 11:55 Uhr und 12:15 Uhr, kam es in der Neidenburger Straße 1, auf dem Parkplatz eines Baumarktes, zu einer Unfallflucht. Ein Unbekannter fuhr mit seinem Pkw gegen einen grauen Ford. Dieser wies an der Beifahrertür einen Schaden von rund 500 Euro auf. Anstatt den Vorfall ordnungsgemäß zu melden, zog es der Verantwortliche vor zu flüchten. Deshalb bittet die Polizei um Zeugenhinweise unter Tel. 9252-0.

Landkreisgebiet Landshut

Unfallfahrer hatte Drogen konsumiert

BUCH AM ERLBACH, LANDKREIS LANDSHUT. Am Donnerstag, gegen 06:30 Uhr, befand sich ein 34-jähriger Autofahrer aus Moosburg mit seinem Fahrzeug auf der Staatsstraße 2054 im Gemeindebereich Buch am Erlbach. Der Mann wollte nach links in die Staatsstraße 2082 abbiegen und geriet dabei mit seinem Fahrzeug ins angrenzende Feld. Am Auto selbst entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten eine Drogenbeeinflussung des Fahrers. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht, die Beamten ordneten eine Blutentnahme im Krankenhaus an.