Home Allgemein Polizeibericht 4.9.2018

Polizeibericht 4.9.2018

Pressebericht Dienstag, 04. September 2018

Stadtgebiet Landshut

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

LANDSHUT. Am Samstag, gg. 23.10 Uhr, versuchte ein Unbekannter im Weißdornweg die zugezogenen Metall-Rollläden am Wohnzimmerfenster hochzustemmen. Die 81-jährige Hausbesitzerin befand sich im Gebäude und verständigte die Polizei. Dem Täter gelang es nicht, die Rollläden zu heben bzw. ins Haus einzudringen. Eine Fahndung der Polizei nach dem Unbekannten verlief negativ. Wie der Polizei nachträglich mitgeteilt wurde, schlich sich in den letzten Wochen angeblich ein junger Mann mehrfach im Siedlungsbereich umher. Zeugen hielten dies zwar für verdächtig, verständigten jedoch leider nicht die Polizei. Hinweise auf verdächtige Wahrnehmungen im Weißdornweg nimmt die Dienststelle in Landshut unter Tel. 9252-0 entgegen.

Landkreisgebiet Landshut

Autofahrer erhalten Fahrverbot

ERGOLDING, LKR. LANDSHUT. Am Montag, gg. 15.30 Uhr, überprüfte eine Polizeistreife in der Ahornstraße einen 36-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis. Der Mann hatte alkoholische Getränke zu sich genommen, der Test am Alkomaten verlief positiv. Die Fahrt war somit am Kontrollort beendet. Der Autofahrer muss mit einer Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und einem einmonatigen Fahrverbot rechnen. Das Gleiche gilt für einen 41-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Dingolfing-Landau, den Polizeibeamte am Montag, gg. 21.00 Uhr, in der Siemensstraße in Wörth einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch er hatte zu viel Alkohol intus und musste sein Auto stehen lassen.

Autofahrerin fährt gegen Verkehrszeichen – Polizei sucht Zeugen

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Am Freitag, gg. 13.00 Uhr, stieß eine Autofahrerin mit ihrem schwarzen Mercedes Smart in der Stieglstraße 12 gegen ein Verkehrszeichen und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Nach bisherigen Erkenntnissen führte der Mercedes das Kennzeichen MB – ??. Hinweise auf das Fahrzeug bzw. die Fahrerin werden von der Polizeiinspektion Landshut unter Tel. 9252-0 entgegengenommen.