Home Allgemein EIN “ALTER NEULING” ÜBERWACHT DIE GELDER DES MARKTES ERGOLDING

EIN “ALTER NEULING” ÜBERWACHT DIE GELDER DES MARKTES ERGOLDING

Bildtext: Christoph Schramm (links) und Erster Bürgermeister Andreas Strauß

 

 

Ein “alter Neuling” überwacht die Gelder des Marktes Ergolding

 

Seit Anfang des Jahres überwacht ein „alter Neuling“ die Gelder des Marktes Ergolding. Herr Christoph Schramm ist ab sofort Kämmerer der finanzstarken Gemeinde.

Bereits im Jahr 2000 startete die Laufbahn von Christoph Schramm beim Markt Ergolding. Er begann damals im September die dreijährige Ausbildung zum Beamten der zweiten Qualifikationsebene. Nach dem erfolgreichen Abschluss leistete er neun Monate Wehrdienst und war dann im Rathaus in den verschiedenen Abteilungen tätig. Er sammelte in allen Bereichen von der Finanzverwaltung über das Einwohnermelde- und Bauamt bis hin zur Kulturabteilung vielfältige Erfahrung, bis er dann ab dem Jahr 2005 in der „Kasse“ fußfasste. Anfang 2018 übernahm er dann die verantwortungsvolle Funktion der Kassenleitung. Im April dieses Jahres begann Christoph Schramm die Modulare Qualifizierung zum Beamten der dritten Qualifikationsebene, die er voraussichtlich im Juli 2020 abschließen wird.

Damit erfüllt er nicht nur die Voraussetzungen für den Job eines Kämmerers. „Mit reichlich Erfahrung im Umgang mit Einnahmen und Ausgaben unserer Gemeinde haben wir mit Christoph die beste Wahl getroffen“, betont Erster Bürgermeister Andreas Strauß. Auch seine Kolleginnen und Kollegen freuen sich, dass der Nachfolger vom ehemaligen Kämmerer Patrick Stadler aus dem eigenen Kollegenkreis stammt.

 

Bildquelle: Marktgem. Ergolding